Auf einen Blick

Content Software Legal Documentation

Weiterlesen

Ein Service ...

  • für das revisionskonforme Erstellen und Archivieren von Dokumenten.
  • im Einklang mit der neuen PRIIP-Verordnung und bestehenden sowie zukünftigen Verordnungen.
  • für die Erstellung aller relevanten Publikationsarten: PIBs, KIDs, Final Terms, Termsheets, Verkaufsprospekte, etc. pp.
  • für die Berechnung und Überwachung des Summary Risk Indicators (SRI) in Übereinstimmung mit den regulatorischen Vorgaben.
  • für revisionskonforme Protokollierung der Dokumentenerstellung und Verteilung auf Basis spezifischer Workflows des Kunden;  inklusive 4-Augenprüfung.
  • der Dokumente in zahlreichen Sprachen automatisiert erstellt.

 

Bild:

Daten und deren Aufbereitung

  • Autoren verwenden bereitgestellte Datenmodelle, um komfortabel auf Finanzdaten zuzugreifen, die für die Dokumentengenerierung benötigt werden.
  • Bereits konsolidierte Finanzdaten können über definierte Schnittstellen direkt zur Dokumentenerstellung verwendet werden.
  • Die Aufbereitung der Rohdaten zur Ermittlung des Summary Risk Indicators (SRI), Market Risk Measure (MRM), Credit Risk Measure (CRM) und weiterer Kennzahlen erfolgt über den Calculation Service.
Bild:

Prozesse

  • Die Content Software Production Engine erzeugt Dokumente, die für den Verkauf von Finanzprodukten aus den Bereichen Zertifikaten, Fonds und Versicherungen benötigt werden.
  • Vollautomatische bzw. automatische Erstellung aller relevanten Dokumente Im Rahmen einer Neuemission.
  • Nur autorisierte Anwender und Prozesse erhalten Berechtigungen für Änderungen und Anpassungen.
  • Erstellung von Einzeldokumenten mit aktuellen Daten als on demand Anfrage über Ihre Handelsplattform.
  • Granulare Festlegung aller Berechtigungen im Rahmen der Production Engine Zugang; einer Lösung auf Bankenstandard.
  • 4-Augenprüfung  als Standard bei der Neueinführung oder inhaltlichen Änderungen an Dokumenten per Default vorgegeben.
  • Die integrierten Validierungsfunktionen garantieren unter anderem, dass kein PIB oder KID mit mehr als drei Seiten erstellt wird; es somit vom Umfang Regelkonform ist.
  • Dokumente werden ohne Wartezeit in Bruchteilen von Sekunden erstellt. Es entstehen quasi keine Wartezeiten

 

Bild:

Interne und externe Verteilung

  • Automatisierte Verteilung der Dokumente an unterschiedlichste Empfänger.
  • Verteilung an Aufsichtsbehörden und IT-Systeme wie BaFin, Clearstream, WM, Connexor, etc. pp.
  • Multi-Channel Verteilung: E-Mail, In-House-Systeme, Kunden, Marketing, etc. pp.
  • Protokollierung der Verteilungen.
Bild:
Bild: Uwe Moeller - Manager of hosting and support
"Bei Content Software Legal Documentation entscheiden die Kunden über die Art und Weise der Bereitstellung: Wir realisieren in-house-Lösungen, bieten Software as a Service oder übernehmen den Betrieb in einem nach Bankenstandard zertifiziertem Rechenzentrum."